Mit dem greifbaren Ziel zum eigenen Buch

Ach, das hat doch noch Zeit“ oder „Morgen ist auch noch ein Tag“ – diese Sätze kennen wir alle. Oftmals belächelt und schulterzuckend hingenommen, ist es für alltägliche Kleinigkeiten eine harmlose Normalität. Bei einem Herzensprojekt wie dem Schreiben eines Buches lässt die klassische Aufschieberitis den ursprünglich empfundenen Elan und die Leidenschaft, ein eigenes geschriebenes Werk zu verfassen, schnell verpuffen. Ein neuer Anlauf endlich ins Tun zu kommen, wird immer schwerer. Die Motivation für einen konsequenten Schreibeinsatz bleibt oft auf der Strecke.

Mit Freude und Elan in Aktion kommen

Im Vortragsabend „Innovativer Weg zum eigenen Buch – gleich anfangen“ erfuhren die Teilnehmer von den Referenten, dem Autorenpaar Sonja und Rüdiger Lehmann sowie von Dr. Rudolf Müller, wie sie gezielt in anhaltende Aktion kommen können. Und wie es nach der ersten Idee weitergeht. Sie lernten, dass die Erstellung einer Gliederung sinnvoll ist und warum das so ist. Weitere Ausführungen zum Thema Spannungsaufbau, richtiger Plot und bildhaftes Schreiben machten Lust auf mehr. Mit großem Spaß an der Sache und mit leichter Hand flossen die erarbeiteten Tipps in kurze Schreibübungen ein.

Dranbleiben leicht gemacht

Im zweiten Teil des Abends erfuhren die Teilnehmer, wie sie ihr Buchprojekt nach der Erarbeitung erster Stichpunkte erfolgreich fortsetzen können. Auf Flipcharts und in bunten Mindmaps wurden eifrig Ziele und wichtige Botschaften des zukünftigen Werkes notiert. Und der zu erwartende Nutzen für den potentiellen Leser und den Autor formuliert. Diese Antworten zeigten sich als hilfreiche Bausteine im jeweiligen Vorgehen. Sie stellen die Grundpfeiler dar, die dabei helfen, das Projekt, Schritt für Schritt voranzubringen. In einem zeitlich abzuschätzenden Rahmen und mit dem dafür nötigen Aufwand.

Mit Klarheit und Strategie zum eigenen Buch

Am Ende des Abends zeigten vielfältig gestaltete Flipchartblätter, welch großes Potential in jedem der einzelnen Projekte liegt. Die Teilnehmer schwärmten davon, jetzt zu wissen, warum sie ihr persönliches Buch auf jeden Fall schreiben sollen. Und wie dieses in eine strukturierte Umsetzung gebracht werden kann. Mit dem naheliegenden und realistischem Ziel, das eigene Schreibprojekt in die Welt zu bringen.

Sonja Lehmann

Fotos: Sonja Lehmann, Jutta Pelzer

 

MEINE LIEBESERKLÄRUNG – DER PERSÖNLICHSTE BRIEF DER WELT


Das Jahr 2020 ist gerade ein paar Wochen alt. Die Welt, die sich bis vor kurzem noch grau, kalt und voller dunkler Momente zeigte, hat sich komplett gewandelt. Rosarote Wolken ziehen über den Himmel, statt melancholischer Musik tönen heitere Melodien aus deinem Streamingdienst. Der Appetit auf Schokolade und deftige Braten verschwindet, vielmehr erobern grüne Smoothies und frisches Obst den Speiseplan. Was ist denn nur passiert? …

VERLOBUNG – HEIRAT – EINGETRAGENE PARTNERSCHAFT

Etwas Einmaliges und Aufregenderes fordert Deine volle Aufmerksamkeit? Etwas, das mit wundersamem Herzklopfen, unerklärbarer Appetitlosigkeit und aufregender Zeitplanung einhergeht? Das sich immer deutlicher zu einem einzigartigen Ereignis formt und in den glücklichsten Tag deines Leben mündet?

Erschaffe für diesen Moment ein einzigartiges Geschenk:

Eine LIEBESERKLÄRUNG  IN WORTEN – Formuliert im PERSÖNLICHSTEN BRIEF der Welt

Erzähle mir Eure Geschichte und wir schreiben sie zusammen auf. Verwandle Erinnerungen in gemalte Bilder und bewahre sie für die Ewigkeit. Zeige in wunderbar einzigartigen Worten Emotionen und Taten, die beschreiben

  • wie und wo Ihr Euch kennengelernt habt
  • wo Ihr Euch zum ersten Mal geküsst habt
  • welche Versprechen Du halten möchtest
  • warum Eure Liebe Bestand haben wird
  • was Du an Deiner Partnerin / an Deinem Partner so sehr liebst
  • weshalb Du Dein Leben gemeinsam verbringen möchtest
  • wofür Du dankbar bist

WIE ENTSTEHT DER BRIEF?

  • Wir vereinbaren einen Termin, zu dem Du Stichpunkte, eine Audiodatei oder einen bereits begonnenen Brief mitbringst.
  • Wir legen den Umfang des Briefes fest.
  • Anhand der vorgegebenen Stichpunkte formuliere ich den gesamten Brief, den Du zur Korrektur retour bekommst.
  • Nach Deiner Prüfung entscheidest Du in welchem Format der Text realisiert werden soll. Entweder als pdf-Datei zum Selbstausdrucken oder in handschriftlichem Format in Lettering-Optik.

 

Du möchtest Eure Geschichte in Deinen Seelenbrief verwandeln? Dann kontaktiere mich unter 0160 / 977 90 659 oder via E-Mail unter sonja@die-wortmalerin.com

Sonja Lehmann

Die Wortmalerin

Fotos: Sonja Lehmann, Pixabay

Wie Worte zu Wegbegleitern werden

Wenn wir darüber nachdenken, einen Richtungswechsel im Leben vorzunehmen, dann spielt die Betrachtung verschiedener Optionen im Vorfeld eine wichtige Rolle. Im Online Kongress LebWoDuWillst  ist dabei das richtige Mindset und die optimale Kommunikation eines der wichtigsten Themen. Wer seinen Wunsch vom ortsunabhängigen Leben und Arbeiten verwirklichen möchte, erfährt dort, wie sich Worthülsen verwandeln und Wunschgedanken konkrete Formen annehmen können …

Dreh- und Angelpunkt einer Neuausrichtung des Lebens

So berichten über 25 Expert*innen in spannenden Vorträgen von 20.11. bis 01.12.2019, wie die Teilnehmer unter anderem mit Hilfe eines gestärkten Mindsets einen Neuanfang in einem anderen Land umsetzen können. Als Wortmalerin und Speakerin gebe ich im Kongress wertvolle Tipps, welche Aufgabe dabei die richtige Kommunikation übernimmt. Und wie wichtig es ist, die Wortwahl im schriftlichen Format so zu wählen, dass nicht nur pure Botschaften transportiert werden. Denn wer Texte in bildhafter Sprache formuliert und mit emotionalen Worten füllt, erreicht seine Leser besser und bleibt im Gedächtnis. Sei es bei den Menschen, die zurückgelassen werden oder bei jenen, die man in einer neuen Umgebung ansprechen möchte.

Vertrautes bewahren, Neues entdecken

Und was kann spannender sein, den Plan und die Realisierung eines ortsunabhängigen Lebens in schriftlicher Form zu begleiten? Gerade in Zeiten der Digitalisierung Gedanken, Gefühle und Erfahrungen in Texten zu bewahren, die bleiben. Diese für die Familie, Freunde und für sich selbst aufzuschreiben, um einen besonderen Prozess zu dokumentieren. Und ihn vielleicht sogar als Instrument zu nutzen, sich noch mehr Klarheit zu verschaffen über das Leben, das man in der Zukunft führen und fühlen möchte …

Mehr Informationen zum großen Gratis Online Kongress LebWoDuWillst vom 20.11. bis 01.12.2019 gibt es unter www.lebwoduwillst.com.

Sonja Lehmann

Foto: Pixabay architecture-44530321280

Auf-schluss-reich schreiben und im perfekten Netzwerk neue Türen öffnen …

Auf-schluss-reich schreiben und im perfekten Netzwerk neue Türen öffnen …

… für einen erfolgreichen Austausch, wohlwollendes Vertrauen und gegenseitige Unterstützung in Business und privatem Umfeld.

Das klingt zu schön um wahr zu sein? Dann erfahre hier, wie die Magie der Sprache und die von Herzen kommende Bereitschaft, erst zu säen und dann zu ernten, erfolgreich Wirklichkeit werden kann.

Schreiben berührt, erklärt, macht einzigartig

Warum schreibst DU? Vielleicht aus Spaß? Oder aus Berufung? Sicherlich aber auch deswegen, weil Du täglich kommunizierst. In Wort und Schrift. Mit Notizen, E-Mails und Beiträgen, die unser Business und unser Privatleben betreffen. Aber womöglich ziehst auch Du immer öfter den digitalen Austausch einem direkten persönlichen Gespräch vor? In dem Du nur in kurzen Sequenzen das Notwendigste mitteilst und stellvertretend mit bunten Emojies Deine Befindlichkeiten unterstreichst, bevor die Inhalte auf die Reise zum Empfänger gehen?

Was in manchen Situationen durchaus hilfreich ist, wirkt sich für das Gesamtpaket Kommunikation fatal aus. Denn spätestens dann, wenn Du am Zug bist, bedeutende Inhalte auszusenden, machen sich mangelnde Erfahrung und Routine im Schreiben bemerkbar. Der Cursor blinkt hartnäckig auf dem noch leeren Textdokument und es wird immer schwerer, in passenden Sätzen klar und deutlich auszudrücken

  • wie das eigene Business funktioniert
  • welchen Nutzen Du dem Kunden bietest
  • warum Du arbeitest wie Du arbeitest
  • was Dich einzigartig macht

Dabei zeigt uns die Magie einer bildhaften Sprache deutlich, wie Du Botschaften formulierst, die

  • berühren
  • im Gedächtnis bleiben
  • und weitererzählt werden

Denn visuelle Sprache bewegt, zeigt auf, fasziniert. Ähnlich den Geschichten aus Kindertagen, die es sich bis heute in den Zuhörerherzen gemütlich gemacht haben, um unvergesslich zu bleiben. Mit  Texten, die den Leser mitnehmen auf eine berührende Reise und ein einzigartiges Kopfkino auslösen. Im Business, im Alltag, in privaten Bereichen.

„Wer gibt, gewinnt“ – wie persönliche Präsenz in einem globalem Netzwerk zum Erfolg führt

51615204_385134042276370_6614707217360748544_n

Schreiben verbindet. Schreiben öffnet Türen. Schreiben schafft neue Kontakte.

Dabei bleibt es neben der Verwendung aller digitalen Möglichkeiten unerlässlich, den direkten persönlichen Austausch zu pflegen. Eingeflochten in das eigene Business und in den persönlichen Alltag, erleben die Mitglieder von BNI täglich, wie der regelmäßige Austausch mit anderen Menschen hilft,

 

  • die eigene Authentizität zu erkennen und zu zeigen
  • Werte zu kommunizieren und zu leben
  • im Wohlwollen aktives Netzwerken zu praktizieren
  • persönlichen und finanziellen Erfolg zu vereinbaren

Das weltweit agierende Unternehmernetzwerk BNI präsentiert in seinen offen kommunizierten Grundprinzipien einzigartige Möglichkeiten. Getreu dem Motto „Wer gibt, gewinnt“ bietet die Plattform außergewöhnliche Chancen durch sanften, immer wieder neu gelebten Vertrauensaufbau und Empfehlungsstrategien Umsatzsteigerungen für das eigene Business zu generieren. Denn nur wer erst die Pflanze des Wachstums sät, diese nachhaltig pflegt und dabei Unterstützung von anderen annimmt, dem gelingt ein Umdenken im geschäftlichen Umgang miteinander. Bei dem es dann um mehr als den persönlichen und finanziellen Erfolg geht. Für ein gemeinsames Ziel: „Let’s change how the world does business“.

Die Vision in diesem Netzwerk zeigt in ihrer Umsetzung seit vielen Jahren, dass sie weit darüber hinausgeht nur das eigene Business der Mitglieder erfolgreich zu führen, sondern auch dann Hilfe anbietet, wenn es im privaten Bereich erforderlich ist. Bei kleinen Themen, die auf schnellem Weg zu lösen sind oder bei Herausforderungen, die eine langfristige Unterstützung benötigen. Mit nur einem Blick in das Mitgliederverzeichnis erfolgt ein direkter Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner. In jeder Stadt. Auf jedem Kontinent. Weltweit. Für ein Miteinander, das jedem die Chance auf Erfolg und ein erfülltes Leben bietet.

Sonja Lehmann, Die Wortmalerin

Fotos: Pixabay, BNI

Und es lohnt sich doch: Besser schreiben macht sichtbarer.

 

Sie kennen das Gefühl täglich einer Flut an Informationen ausgesetzt zu sein? Via Internet und über traditionelle Medien sind wir dauerhaft konfrontiert mit Nachrichten und Angeboten. Aber wer soll das alles lesen? Was ist wirklich für uns und unser Business wichtig? Und vor allem – wie erreiche ich als Unternehmer meine eigenen Kunden? Wie Lösungen zum Thema Besser und strukturierter Schreiben in Alltag, Beruf und Poesie aussehen, erfuhren die Teilnehmer im Abendvortrag am 2. April 2019 im Freiraum Zentrum, München …

Gemeinsam mit meinem Mann Rüdiger Lehmann und Dr. Rudolf Müller präsentierten wir Möglichkeiten, wie wir unseren Kunden den jeweiligen Nutzen, so in Sprache und Struktur vermitteln, dass klar und deutlich die Lösung zu einem Problem aufgezeigt wird. Dabei bietet der Reichtum unserer Sprache ideale Voraussetzungen, um die eigene Botschaft ansprechend und in attraktiver Form darzustellen.

Verfassen wir Texte in bildhafter und emotionaler Sprache, dann wird der Leser leichter und schneller erkennen, wo sein persönlicher Nutzen im Angebot liegt. Mit besserem Verständnis steigt die Wahrnehmung des Aussendenden und die Chance, dass wichtige Inhalte verbreitet und weitererzählt werden. So bietet beispielsweise das regelmäßige Betreiben eines Blogs vielfältige Möglichkeiten

  • den eigenen Expertenstatus zu zeigen
  • Vertrauen zu gewinnen und
  • die Sichtbarkeit des Unternehmens zu steigern.

Botschaften, die nicht nur erzählen, sondern bildhaft eine Situation oder ein Problem beschreiben, sprechen die Gefühlsebene des Lesers an und lösen ein Kopfkino aus. Diese Bilder bleiben im Gedächtnis und kristallisieren sich im World Wide Web als wichtige Information heraus, die es wert sind, gelesen zu werden.

Sie möchten mehr erfahren? Dann finden Sie hier weitere Tipps und Anregungen zum Thema Schreiben.:

Kreativ-spielerisch zum eigenen Buch

https://erfolgsforum.federfuhrend-schreiben-lernen/

Sonja Lehmann

Dazu bieten wir folgende Seminare an:

 

 

Mit guten Texten federführend kommunizieren

book-3937486_1920Impulsvortrag 2. April 2019 in München

Wir alle schreiben. Im privaten und im geschäftlichen Bereich. Schnell sind im Alltag bei Bedarf Notiz- und Einkaufszettel verfasst, manchmal auch ein persönlicher Brief. Weit anspruchsvoller ist es, die richtigen Worte und Formulierungen für aussagekräftige Texte auf Webseiten, in E-Mails, Printmedien oder im eigenen Buch zu finden. Erfahren Sie am 2. April in München von den Referenten Dr. Rudolf Müller, Sonja Lehmann und Rüdiger Lehmann wie wichtig dabei neben viel Kreativität und Ausdauer vor allem eine strukturierte, lösungs- und nutzenorientierte Vorgehensweise ist.   

Lesernutzen erkennen, Lösungen bieten …

Mit der täglichen Flut an Datenmengen erreicht uns eine immens große Anzahl an Botschaften, die wir oft nur am Rande durch marktschreierische Überschriften oder ein aggressives Preis-Leistungs-Aktions-Angebot registrieren. Stattdessen interessieren wir uns, auf der Suche nach einer Lösung für das eigene Problem, eigentlich viel mehr für aussagekräftige und ansprechende Inhalte. Schon beim Lesen der ersten Zeilen, sollen Texte uns Verständnis und Empathie spiegeln, und so mit den nachfolgenden Informationen die oft großen Lücken zwischen Angebot und Kaufversprechen schließen.

… in Alltag, Beruf und Poesie

Wo immer Sie auch schreiben und wofür – Webseite, Blog oder das eigene Buch – je kreativer Sie zeigen, wie wichtig Ihnen der Nutzen Ihrer Leser ist, desto nachhaltiger bleiben Sie mit ihm im Dialog. Und desto öfter wird er Ihre Publikationen lesen wollen. Denn wichtige Informationen, die in bildhaft geschriebener Sprache in die Kommunikation eingebunden werden, bleiben im Gedächtnis Ihrer Leser. Und mit emotional geschriebenen Geschichten, in der sich die Menschen wiederfinden, erzeugen Sie Vertrauen, zeigen Kompetenz und bleiben authentisch.

Rüdiger Lehmann, Dr. Rudolf Müller, Sonja Lehmann

Wie schreibe ich zielgruppenorientiert?

Im Vortragsabend am 02. April 2019 erfahren Sie mehr darüber, wie Sie

  • sich in Ihre Leser hineinversetzen
  • sich am Markt mit Ihrem USP von Mitbewerbern abheben
  • sie mit den richtigen Worten begeistern
  • mit gefühlvoller, spannender und punktueller Textkommunikation besser sichtbar werden
  • Ihr Image verbessern und Vertrauen aufbauen
  • Leser und Kunden gewinnen und binden

Die Referenten:

Dr. Rudolf Müller, Unternehmensentwickler und Psychologe, zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Alleinstellung und Ihr Profil so schärfen, dass Sie damit über Klarheit und Perspektivenwechsel die Empathie für Ihre Kunden wirksam stärken. Seit Vielen Jahren berät und betreut Sonja Lehmann vielfältige Zielgruppen mit emotionalen, bildhaften Texten. An diesem Abend erklärt sie, wie kreatives Schreiben und Storytelling zu einer gesteigerten Wahrnehmung von Texten führt, die aufmerksamer gelesen, verstanden und weiterverbreitet werden. Rüdiger Lehmann steht als Autor und Ghostwriter für die Realisierung einer Reihe von Buchprojekten sowohl im Bereich Sachbuch, als auch in der Belletristik. Erfahren Sie von ihm an diesen Abend von der Wichtigkeit einer strukturellen Autorenarbeit mit Ziel- und Nutzendefinition, Stoffsammlung und Gliederung. Und wie Sie im kreativ-spielerischen Umgang mit Schreibstil, Figuren, Krise, Handlungsgerüst und Perspektive in die Kraft der visuellen Poesie gelangen.

Nehmen Sie Teil an unserer Abendveranstaltung und erfahren Sie, wie auch Sie in Alltag, Beruf und Poesie besser schreiben können.

Ort: 80797 München,  Saarstraße 5, Freiraum-Zentrum, 1. Stock, 18:30 – 22.00 Uhr

Orga-Pauschale: 35 € (29,41+ MwSt.), inkl. gesundem und leckerem Imbiss und Getränken. Für Mitglieder von GABAL, GfA und Strategieforum nur 20 €.

Das Referententeam freut sich auf Sie!

Sonja Lehmann, Die Wortmalerin

Foto: Pixabay

Im Kreativschreibkurs Poesie neu entdecken

39955920_454532708375385_247296679236075520_n

Aktuell entdecken viele Menschen die Liebe zur Sprache neu. Die Sehnsucht wächst, diese auch in berührende Texte umzusetzen. Wenn jedoch Zweifel am eigenen Schreibvermögen den Schreibfluss hemmen, eröffnet ein Kreativschreibkurs neue Möglichkeiten, persönliche Erlebnisse mit Spaß und professioneller Anleitung aufzuschreiben.

Sie träumen davon, berührende Momente aus den schönsten Tagen des Jahres für immer festzuhalten? Und nicht als ein in den Sand gekritzeltes Wort, das von der nächsten großen Welle auf nimmerwiedersehen fortgespült wird? Wenn man Glück hat, kommen einige Fotos diesem Wunsch sehr nahe. Kann man aber ein kleines Büchlein aus der Nachttisch Schublade ziehen und in jene Texte eintauchen, die einen wieder und wieder in diese Zeit entführen, dann das ist echte Magie.

Weisst Du noch als wir…?

wood-1786472_640

War es die erste große Liebe, die einem im Urlaub begegnet ist? Die Tage voller Glück, aufregender Entdeckungen und romantischer Momente beschert hat? Oder lässt es einen schmunzeln, wenn man daran denkt, was für ein abenteuerliches Unterfangen die erste Reise mit dem Nachwuchs war. Wie Gepäck und andere Utensilien das Fahrzeug in ein rollendes Versorgungslager verwandelten, und schon nach 15 Minuten Autofahrt die Frage kam, die alle Eltern fürchten: „Wann sind wir endlich da???…“

Aufschreiben und mit berührenden Geschichten Gutes tun

Im digitalen Zeitalter geht alles schnell. Die Bestellung im Onlineshop, der Download von Informationen, oder die Anmeldung im Fitnessstudio. Die Sehnsucht nach Entschleunigung wächst. Immer mehr Menschen klinken sich aus dem dauerhaft aktualisierten Nachrichtenstream aus. Stattdessen tauchen sie ein in die Lesewelt von früher. Magazine, die unsere Sinne ansprechen, verzeichnen steigende Auflagen, das Buch als Strandlektüre läuft dem digitalen Leseerlebnis langsam wieder den Rang ab. Man will wieder fühlen was man liest, Eselsohren und Kaffeeflecken auf den spannendsten Seiten hinterlassen.

Im Kreativschreibkurs dem Spaß am Schreiben neu begegnen

IMG_3866 KopieAber warum dann noch selbst schreiben? Sich die Mühe machen, die richtigen Worte zu finden? Eigene Gedanken, Erinnerungen und persönliche Gefühle in einen Text einfliessen zu lassen, sind wunderbare Möglichkeiten, sich neu zu entdecken. Oder einfach nur die kleinen und großen Wunder des Lebens festhalten. Abschnitte zu beschreiben, die hinter oder vor einem liegen.
Der Kreativschreibkurs eröffnet neue Gelegenheiten, Geschichten in bildhafter Sprache wiederzugeben. Mit hilfreichen Elementen aus dem Schreibhandwerk lernen die Teilnehmer über einen Handlungsentwurf eine mögliche Geschichte zu erschaffen. Im spielerischen Umgang mit Erzählfiguren und -aufbau wird die Kraft der visuellen Poesie am Ende Wirklichkeit.

Sonja Lehmann

Fotos: Sonja Lehmann, Pixabay