Seelensonne schenkt Kraft

Sonnenuntergang:WüsteDie Sonne versinkt  Zentimeter für Zentimeter hinter einer Sanddüne. Mit dem Farbspiel in zarten Rosétönen fällt ein letztes warmes Licht auf die Landschaft und begleitet den Vorgang, der sich Tag für Tag wiederholt. Es ist die unendliche Geschichte von Aufstieg und Niedergang, von Wachstum und Reduktion.

 

Wie perfekt hat es die Natur eingerichtet! Der Tag beginnt mit einem leichten Schimmer am nachtschwarzen Himmel. Zart zeichnet sich durch das Aufgehen der Sonne zunächst ein kleines Licht, später dann gleissende Helligkeit ab. Der gegengleiche Vorgang am Ende eines Tages bringt den Kreislauf zum erwarteten Finale. Ein hoffentlich niemals endendes Schauspiel nimmt seinen Lauf. Allein das Bewusstsein, dass die Natur dieses einzigartige Lebensrad seit Urzeiten vorgibt, erfüllt den Menschen in seiner Ursprünglichkeit mit Sicherheit und Zuversicht. Die Stunden zwischen Tag und Nacht füllen sich mit Leben, mit Arbeit aber auch mit all jenen Dingen, die sich der Mensch zusätzlich erschaffen und integriert hat. Tägliches Streben, den Tagesablauf mit all den inzwischen so wichtigen Terminen abzuhaken und die Aufgaben für den neuen Tag festzulegen, bezeichnen wir als Lebensinhalte. Doch mehr und mehr Menschen fühlen sich davon überfordert, werden im Extremfall krank.Closeup of some sand on the shore

Es fehlt im Kalender wichtige Zeit, um Luft zu holen. Wir hetzen durch den Tag als gäbe es kein Morgen mehr und spüren doch, dass es schwieriger wird, allem gerecht zu werden. Der Familie, dem Arbeitgeber aber vor allen Dingen – sich selbst. Innehalten, das „Ich“ spüren, den Kopf in den Nacken legen und die Wolken am Himmel ziehen sehen – diese Inhalte sind selten geworden.

Wir haben oft verlernt, Stress im Alltag in gesunde Bahnen zu lenken. Sogenannte Frei-Zeit bedeutet  in der Umsetzung häufig, sich n i c h t  den vielfältigen Angeboten der Natur anzunehmen, um neue Kraft zu tanken, sondern ist geprägt von zusätzlichem Ansporn und Ehrgeiz an sich selbst. Hilfe findet man in der bewussten Wahrnehmung, dass die Natur mit all ihren Wundern ebenso ein Element des Lebensrades ist wie wir. Ein Teil des Ganzen, das uns formt und facettenreich leben lässt. Das jedoch die sicheren Umdrehungen nur dann erreicht, wenn die einzelnen Bauteile im Einklang stehen.

Nutzen wir wieder die Möglichkeiten, die kleinen Dinge im Leben zu sehen. Sie sind es, die uns Herzenswärme und Zuversicht geben. Unvergessliche, positiv geprägte Eindrücke für die Seele vermitteln neue Lebenskraft und verhelfen dem  Körper zu effektiver Regeneration in Ruhezeiten und aktiven Phasen.

 

Sonja Lehmann

Advertisements