wunderbare Ferienzeit

10551093_273588649493036_4245900200588976990_n

 

Heute beginnen für viele Menschen die Sommerferien. Manche von ihnen erwarten Reise in die weite Ferne, einige machen Urlaub in Balkonien. Alle aber haben den Wunsch, sich eine Auszeit zu nehmen, Abstand vom Alltag zu finden und viel Zeit für sich selbst und ihre Familie zu haben.

Die Wortmalerin wünscht eine wundervolle Erholung und wertvolle Erlebnisse – sei es in der Natur, beim Sport oder aber bei Reisen in die wunderbare Welt der Geschichten !

Advertisements

Glückswege

viafelicitaKann Glück Wege gehen…? Und wenn ja, wohin führen sie ?…

Manchmal hört man Menschen sagen: „Da hast du aber einen glücklichen Weg gewählt, wie hast du den gefunden ?“  Aber gibt es denn eine Art Straßenkarte für das Glück ? Oder sogar ein Glücks-Navi ?

Ich glaube, dass Glück aus der Leidenschaft für etwas, entsteht. Gibt man sich ganz der Begeisterung für eine bestimmte Sache hin, verinnerlicht sie und lässt sich von nichts davon abbringen, dann konzentriert man sich nur auf dieses eine Thema. Damit schafft man es, einzigartig zu arbeiten oder einfach nur für diesen Moment zu leben. Dabei spielt es keine Rolle ob es eine Beschäftigung im Beruf, in der Freizeit oder bei einem Hobby ist. Die Ernsthaftigkeit und das Gewahrsein in diesem Moment allein zählt. Dort findet man tatsächlich Glück. Man muss es nur zulassen.

Wollen Sie nun ausprobieren, wie sich dieses Glück in Ihrem Tagesablauf entdecken lässt ? Dann erlauben Sie sich, Hilfe und Unterstützung bei bestimmten Abläufen anzunehmen. Somit sind Sie freier für jene Dinge, die Ihnen wirklich am Herzen liegen. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein privates oder berufliches Feld betrifft.

Ich kann Ihnen an dieser Stelle ein Stückchen auf  der Suche nach dem Glücksweg weiterhelfen. Ich biete Ihnen an, für Sie über Ihre Arbeit, Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte zu schreiben. Mit emotionalen Texten können wir gemeinsam Ihre ganz persönliche Botschaft in Wort und Text vermitteln. Das lässt andere an Ihrem Leben teilhaben und leichter auf Sie zugehen.  Sie haben inzwischen die Ruhe und die Zeit, sich auf die eigentlich wichtigen Dinge zu konzentrieren und an der nächsten Kreuzung den Weg zu wählen, der für Sie das Glück bedeutet.

 

Sonja Lehmann 

 

 

zeit hinterlässt spuren…

metal table clock

Auf der griechischen Insel Ikaria leben überdurchschnittlich viele Menschen, die um die 100 Jahre alt sind. Sie verbrachten ihr ganzes Leben auf dem kleinen Eiland, lebten im Zeitprozess, den die Natur vorgibt und ernährten sich vorwiegend von Produkten, die dort angebaut werden oder im Meer zu finden sind.  Ärzte und Heilpraktiker bestätigen, dass unsere Ernährung eine große Rolle spielt, wenn es darum geht, möglichst lange zu leben und vor allem gesund alt zu werden. Aber steckt in unserem griechischen Phänomen nicht noch viel mehr ?

Eine eindeutig wichtigere Rolle spielt  die Lebens-„Zeit“ an sich: Weit ab vom Stress und der Hektik unseres Alltagslebens, in der (freie) Zeit ein so kostbares Gut geworden ist,  zeigen sich die Menschen auf  Ikaria davon unbeeindruckt. Sie leben im Rhythmus, den die Natur vorgibt und finden ihren Halt in der Familie und in zwischenmenschlichen, sehr engen Beziehungen. Wenn auch viele Menschen hier bei uns beteuern, gerne Single und unabhängig zu sein, zeigen gleichzeitig medizinische Aufzeichnungen der Krankenkassen und Ärzteschaften eine besorgniserregende Entwicklung. Einsamkeit und Technik mindern Lebenskraft und -lust eher, als diese mit moderner Errungenschaft zu steigern sind. Doch was für ein Fazit kann man daraus ziehen?

„Worte sind Leben“ – dieses Zitat stammt aus dem Film „Die Bücherdiebin“, die unlängst in den Kinos zu sehen war. Worte kann man aussenden, niederschreiben und auch wieder verwerfen ABER sie lösen eine Kommunikation zwischen den Menschen aus. Emotionen und Gefühle werden geweckt, ausgetauscht und vermittelt. Dafür nimmt man sich Zeit und schert aus dem Alltagskarusell aus. Botschaften zwischen den Menschen verbinden und mindern das Gefühl, alleine zu sein. Es entstehen Glücksgefühle und Wohlbefinden. Gilt das sicher für den privaten Bereich , kann diese Möglichkeit der Verbindung auch im beruflichen Umfeld zum Einsatz kommen. Senden Sie Ihre Botschaften mit den richtigen Worten aus und erleben Sie positives Feedback. Eine neue Leidenschaft für den zwischenmenschlichen (Worte-)Austausch wird entfacht, Verbindungen entstehen, und ein Mit-Einander auch im Businessbereich schafft wertvolle  Beziehungen.

Und wenn SIE dann glückliche 100 Jahre alt sind, können Sie immer noch nach Ikaria auswandern und  die unvergleichliche griechische Lebensart genießen…

 

 

zauberhaft und wortgewaltig…

Open book with glowing letters on concrete background Manche Menschen betrachten dieses Bild und schaudern…sie erinnern sich an Hausaufgaben und Aufsätze, die sie zu Schulzeiten regelrecht ins Schwitzen brachten. Sie verbinden Pflichten und Maßregelungen damit und verschwenden keinen Gedanken mehr daran, wie Worte ver- und bezaubern können.

Mich zieht dieses Foto regelrecht in Bann. Die ersten Gedanken sausen durch meinen Kopf. Einige stoppen, machen es sich schon mal gemütlich und warten bis sich weitere Inspirationen  hinzugesellen. Gemeinsam gelingt es dann, die r i ch t i g e n Worte zu finden, um ein bestimmtes Thema zu erfassen und einen ganzheitlichen Text zu erschaffen.

DIE Geschichte wird geboren. Eine Story wächst und entwickelt sich. Emotionale Sprache macht es möglich, die eigene Begeisterung nach außen zu transportieren und verschiedenste Inhalte zu kommunizieren. Sei es für private Informationen oder eine geschäftliche Botschaft. „Buchstabenzaubern“ Sie mit mir und schlagen Sie eine neue Seite auf !

feelings…

drumsofafrikaWarum ist es leichter Gefühle über die Musik auszudrücken ? Hilft das Trommeln dem Herzschlag auf die Sprünge ? Gibt der Rhytmus eines Musikstückes den des Lebens vor ?

Kommt man leichter „in den Takt“, wenn Töne statt Worte sprechen ?

Manche Menschen scheuen sich Gefühle zu zeigen, es sei denn sie können unter dem Tisch ganz leicht mit dem Zeh zu einem Song ihrer Wahl auf den Boden tippen. Gerne wird auch der kleine Finger eingesetzt, vorausgesetzt dieser berührt nur am Rande die Espressotasse, die noch auf die letzten Spuren des Mittagessens hinweist.

Ist es wirklich schwieriger die richtigen Worte zu finden, wenn Leidenschaft und Begeisterung im Spiel sind? Haben wir verlernt, das in Worten auszudrücken, was wir fühlen ?

Oder ist die Schnelllebigkeit unserer Zeit eine Ursache, nicht mehr die Ruhe und Muße zu finden, aus der das richtige Wort hervorgeht ?

Emotionale Geschichten, die uns aus dem Alltag entführen, unser Bauchgefühl stimulieren und unser Herz  zum Klopfen bringen – wir schreiben sie für Sie und bringen echtes Leben in Beruf, Freizeit und Botschaften, die IHNEN wichtig sind! Lassen Sie sie aus dem Schatten des Alltags hervorblitzen und so lange nachhallen, wie Sie es für richtig halten.

Kopie von jazzmusiker